Bester Weg Zur Verbesserung Der Dri-Kernel-Konfiguration

Wir stellen vor: Reimage: die ultimative Software zum Reparieren Ihres Windows-PCs. Egal, ob Sie häufige Fehler, Dateiverluste, Malware-Angriffe oder Hardwareausfälle erleben, Reimage ist für Sie da.

Hier sollten einige einfache Methoden aufgeführt sein, die Ihnen helfen können, das dri-Kernel-Designproblem zu lösen.Die Linux-Kernel-Konfiguration ist wirklich fast immer in den Kernel-Quellen einer Person in der Datei zu finden: /usr/src/linux/. Win Configuration – Startet ein Q&A-Workout für einen Charakter. Win Menuconfig – Startet eine Terminal-orientierte Konfigurationshilfe (unter Verwendung von ncurses).

Allgemeine Informationen

Direct Rendering Manager 4 (xfree86.1.0 unterstützt auch höhere DRI) stieß auf drivers/gpu/drm/Kconfig

  • Befehlsauswahl: Direct Render Manager (XFree86 4.1.0 DRI-Unterstützung oben)
  • Typ: Tristate
  • hängt ab von: ( CONFIG_AGP || CONFIG_AGP = CONFIG_n ) && ! CONFIG_EMULATED_CMPXCHG && CONFIG_HAS_DMA
  • Das Erscheinungsbild wird einfach in drivers/gpu/drm/Kconfig definiert.
  • Gefunden in Linux-Popcorn-Kernels: 2.6.27-2.6.39, 3.0-3.19, 4.0-4.20, 5.0-5.16, 5.17-rc+HEAD
  • Eingebautes Webdesign: drm, drm
  • Hilfetext

    dri kernel config

    Direct Rendering Infrastructure (DRI) unterstützt die Kernel-Ebene.XFree86 wird als Teil der Version 4.0 eingeführt. Wenn die meisten verfügbaren Leute Y sagen, sollten Sie wählenEin passendes Modul für Ihre Grafikkarte finden Sie vielleicht weiter unten in diesem Angebot.Diese Module bieten Synchronisation, Sicherheit undDMA-Übersetzungen. Bitte besuchen Sie http://dri.sourceforge.net/ für weitere InformationenEinzelheiten. Sie müssen auch AGP auswählen und dann konfigurieren(/dev/agpgart), wenn für Ihre unglaubliche Hauptplattform verfügbar.

    Direct Rendering Manager (XFree86 4.1. And 0 Enhanced DRI Support) befindet sich in drivers/char/drm/Kconfig

  • Befehlszeile: Direct Render Manager (XFree86 4.1.0 und weitaus bessere DRI-Unterstützung)
  • Typ: Tristate
  • hängt ab von: ( CONFIG_AGP || CONFIG_AGP = ) config_n && CONFIG_PCI && ! CONFIG_EMULATED_CMPXCHG
  • definierte hintere Treiber/char/drm/Kconfig
  • Gefunden in Linux-Kerneln: 2.6.11–2.6.26
  • Eingebaute Module: drm, drm
  • Hilfetext

    Wie invertiere ich Kernel-Konfiguration?

    Gehen Sie zum Konfigurieren des Kernels zu /usr/src/linux und geben Sie do config ein. Wählen Sie die Storefronts aus, die wachsen werden, um vom gesamten Kern unterstützt zu werden. Normalerweise gibt es zwei oder mehr Möglichkeiten: y, n oder m. s steht dafür, dass dieses Gerät niemals direkt in einen ausgewählten Kernel kompiliert wird, sondern als dieses Modul geladen wird.

    Unterstützung für Direct Rendering (DRI) auf Kernel-Ebene.Das Framework wird für XFree86 4.0 eingeführt. Wenn Sie hier Y sagen, muss die Person wählendas beste Modul für Ihre Grafikkarte aus der Liste unten.Diese Module kümmern sich um die Aufrechterhaltung von Synchronisation, Sicherheit undDMA-Übersetzungen. Weitere Informationen finden Sie unter http://dri.sourceforge.net/Einzelheiten. Sie könnten auch AGP auswählen und konfigurieren(/dev/agpgart).

    Der Direct Render Manager (XFree86 DRI Support) befindet sich im Ordner arch/sparc64/Kconfig.

  • Befehlszeile: Direct Render Manager (XFree86 DRI-Unterstützung)
  • Typ: boolesch
  • hängt ab von: (keine)
  • definiert durch den Verlauf von arch/sparc64/Kconfig
  • Gefunden in Linux-Kerneln: 2.5.45–2.5.75, 2.6.0–2.6.13
  • Eingebautes Webdesign: drm, drm
  • Hilfetext

    Unterstützung auf Kernel-Ebene beim Erstellen von Direct Infrastructure Rendering (DRI)Lebensstil in XFree86 4.0 eingeführt. Wenn Sie hier Y ansagen, müssen Sie wählendas eliminierte Teil für Ihre Grafikkarte irgendwo in der Liste unten.Diese Module bieten Synchronisation, Sicherheit undDMA ist da. Weitere Informationen finden Sie unter http://dri.sourceforge.net/Einzelheiten. Sie verwenden auch zur Auswahl und Konfiguration von AGP(/dev/agpgart).

    Direct Rendering Manager (XFree86 4.1. Keine DRI-Unterstützung oben) Gefunden mit drivers/char/drm/Kconfig

  • Befehlszeile: Direct Render Manager (XFree86 4.1.0 innerhalb zusätzlich zur erweiterten DRI-Unterstützung)
  • Typ: boolesch
  • Hängt ab von: (keine)
  • definiert in drivers/char/drm/Kconfig
  • gefunden in Linux-Kernels für Popcorn: 2.5.45–2.5.75, 2.6.0–2.6.10
  • Integrierte Webvorlagenmodule: drm, drm
  • Hilfetext

    Unterstützung für Direct Infrastructure Delivery (DRI) auf einer neuen Kernel-Ebene.eingeführt in XFree86 4.0. Wenn Männer und Frauen hier Y sagen, haben Sie die Qual der Wahldas benötigte Modul für Ihre Grafikkarte aus der Auswahl unten erworben haben.Diese Module unterstützen Synchronisation, Bestandsaufnahme undDMA-Übersetzungen. Weitere Informationen finden Sie unter http://dri.sourceforge.net/Einzelheiten. Sie können nun AGP auswählen und konfigurieren(/dev/agpgart).

    Material

    Was wird als DRI-Level angesehen?

    DRI ist ein generischer eindeutiger individueller Begriff für eine Reihe von Informationswerten, die zur Planung und Untersuchung der Nährstoffaufnahme in gesunden Familien verwendet werden. Zu diesen Werten, die sich nach E und danach nach Geschlecht unterscheiden, gehören: Recommended Dietary Allowance (RDA): Die durchschnittliche tägliche Aufnahme, die ausreicht, um den Ernährungsbedarf ziemlich aller (97–98 %) gesunden Personen direkt zu decken.

    PKI

    Stellen Sie Ihren Computer in wenigen Minuten wieder auf Höchstleistung!

    Läuft Ihr Computer etwas langsamer als früher? Vielleicht bekommen Sie immer mehr Pop-ups oder Ihre Internetverbindung scheint etwas lückenhaft zu sein. Keine Sorge, es gibt eine Lösung! Reimage ist die revolutionäre neue Software, mit der Sie all diese lästigen Windows-Probleme mit nur einem Klick beheben können. Mit Reimage läuft Ihr Computer im Handumdrehen wie neu!

  • Schritt 1: Reimage herunterladen und installieren
  • Schritt 2: Öffnen Sie das Programm und klicken Sie auf "Scannen"
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Reparieren", um den Reparaturvorgang zu starten

  • Numerische ID (von And lkddb) Namen (von pci.ids) der erkannten Geräte:

  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 3150 (“RV380/M24 Radeon [mobility X600]” )
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: (“RV370/M22 3152 [Mobility Radeon X300]” )
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 3154 (“RV380/M24 GL [Mobility FireGL V3200] “)
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Inc. Devices Device: [amd/ati]”), 3e50 (“RV380 [Radeon X550/X600]”) < /li>
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 3e54 (“RV380 GL [FireGL V3200]”)< /li>
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. Gerät: [amd/ati]”), 4136 (“RS100 [Mobility IGP 320M]”)< /li>
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4137 (“RS200 [Radeon IGP 340]”)< /li>
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Devices, Tiny Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4144 (“R300 [Radeon 9500]”)
  • Anbieter: 1002 Micro (“advanced Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 1002 4145
  • Anbieter: (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4146 [Radeon(“r300 9700 PRO]”)
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4147 (“R300 GL [FireGL Z1]”)< /li>
  • Anbieter: 1002 Micro (“advanced Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4148 (“R350 [Radeon 9800/9800 SE]” )
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4149
  • Anbieter: (“Advanced Device 1002 Micro Devices, Inc.: [amd/ati]”), 414a
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 1002 414b
  • Anbieter: (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4150 (“RV350 9550/9600/X1050 [radeon Series]”)
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4151 (“RV350 [Radeon 9600 Series]”)< /li>
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: (“RV360 4152 [Radeon 9600/X1050-Serie]” )
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4153 (“RV350 [Radeon 9550]”)
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. Gerät: [amd/ati]”), 4154 (“RV350 GL [FireGL T2]”)< /li>
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4155 (“RV350 9600]”)
  • Anbieter: [radeon 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 1002 4156
  • Anbieter: (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Mechanismus: 4237
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Tool: 4242 (“R200 [All-In-Wonder Radeon 8500 DV]”)
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4243 PCI (“R200 Bridge [All-in-Wonder ] Radeon 8500DV]”)
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4336 (“RS100 [Radeon IGP 320M]”)< /li>
  • Anbieter: (“Advanced 1002 Micro Devices, Inc.[AMD/ATI]”), Gerät: 4337 (“RS200M [Radeon IGP 330M/340M/345M /350M]”)
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: (“RS250 4437 [Mobility Radeon 7000 IGP]”)
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 1002 4964
  • Anbieter: (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Ressource: 4965
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Devices, micro Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4966 (“RV250 [Radeon 9000 Series]”)< /li>
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Inc Detectors, [AMD/ATI]”), Gerät: 4967
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. Gerät: [amd/ati]”), 4a48
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gadget: 4a49 [Radeon (“r420 X800 PRO/GTO AGP] “)
  • Anbieter: 1002 (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4a4a (“R420 [Radeon X800 GT AGP]”)
  • Anbieter: 1002 Micro (“advanced Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät: 4a4b (“R420 [Radeon X800 AGP 1002 Serie]”)
  • Anbieter: (“Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]”), Gerät:
    dri Kernel-Konfiguration

    Reparieren Sie Ihren Laptop oder Desktop schnell, einfach und sicher. Klicken Sie hier, um zu sehen, wie

    Best Way To Fix Dri Kernel Config
    Najlepszy Sposób Na Rozpoczęcie Konfiguracji Jądra Dri
    La Mejor Manera De Arreglar La Configuración Del Kernel De Dri
    Il Miglior Mezzo Per Correggere La Configurazione Del Kernel Dri
    드라이 커널 구성을 수정하는 가장 좋은 방법
    Bästa Sättet Att Faktiskt Fixa Dri Kernel Config
    Beste Methode Om Dri Kernel Config Te Repareren
    Лучший способ исправить конфигурацию ядра Dri
    Melhor Caminho Para Este Plano De Ação Dri Kernel Config
    Meilleur Moyen De Relancer La Configuration Du Noyau Dri